SUPPORT THE SCENE
NEWSLETTER


Wickie I-III (Hate, Savage, Destroy)
Ink and Spraypaint on Artboard
2009

Works based on the anime character Vicky the Viking

In the three works Vicky I – III (Hate, Savage & Destroy) the artist STAS combines the innocence of the anime character Vicky with the rage of a rebellious adolescent.
STAS takes the anime character with all its meanings and values and reforms it. He makes it his own with a new different message. Charged with the anger and energy of an adolescent the small viking who used to solve his problems with brains rather than with muscels grows up and becomes what he is destined for: a danger, a menace, a pillaging predator.
But who does he threaten? Who’s the target of his rage? The society, the “system”? And does the society have to fear him? Does Vicky transform the system the way STAS transformed him and does he create a new society with new values? For sure!
The colour code underneath the catchwords Hate, Savage & Destroy refer to the graphic designer Peter Saville and his works for the bands Joy Division and New Order.
By means of this reference STAS charges small Vicky with the characteristics of the do-it-yourself mentality of punk. He thereby reinforces his wish to change the society.
The colour codes lead the viewer to pause and analyse if he is able to find the correct decryption. But is there actually the one correct solution? The artist leaves the viewer with his own definition of what to hate, savage and destroy in order to rebuild it with his own values and ideals.
In den drei Arbeiten Wickie I – III (Hate, Savage & Destroy) paart der Künstler STAS die unschuldigen Charaktereigenschaften der Zeichentrickfigur Wickie mit der Wut eines rebellischen Jugendlichen.

STAS nimmt die Zeichentrickfigur mit all ihren Bedeutungen und Werten und formt sie um. Macht sie zu seinem Eigenen, mit einer neuen, anderen Aussage. Aufgeladen mit dem Groll und der Energie eines Jugendlichen wird der kleine Wikinger, der früher Probleme lieber mit seiner Intelligenz als mit Muskelkraft löste, im Zuge des Erwachsenwerden zu dem, was seine Bestimmung ist: eine Gefahr, eine Bedrohung, ein brandschatzender Räuber.

Doch für wen stellt er eine Gefahr dar? Wer ist das Ziel seiner Wut? Die Gesellschaft, „das System“? Und muss die Gesellschaft ihn fürchten? Macht der neue Wickie das mit „dem System“ was der Künstler STAS mit ihm gemacht hat? Verformt er es und schafft eine neue Gesellschaft mit seinen Werten? Bestimmt!

Die Farbcodierung unter den englischen Reizwörtern Hate, Savage & Destroy ist eine Referenz an den Grafiker Peter Saville und seinen Arbeiten für die Bands Joy Division und New Order.
Mithilfe dieser Referenz ladet STAS die Figur des kleinen Wikingers mit Attributen der "Do-it-yourself"-Mentalität des Punks auf und verstärkt so den Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung.

Die Farbkodierungen veranlassen den Betrachter inne zu halten und genauer zu analysieren, ob er Referenzpunkte findet die ihm zu einer richtigen Dekodierung führen. Gibt es überhaupt die Eine richtige Lösung? So überlässt der Künstler dem Betrachter seine eigene Definition was er hassen, plündern und zerstören muss um es wieder neu und mit seinen eigenen Werten und Idealen aufbauen kann.
All images (c) STAS | www.artofstas.com | info@artofstas.com